Leitung KiSZ DELFI Villach mit Außenstelle Hermagor

Mag.a Irmgard Binter

Psychotherapeutin - Psychodrama

Säuglings-, Kinder- und Jugendlichenpsychotherapeutin
Kinder- und Jugendtraumatherapeutin (nach PITT-KID)


irmgard.binter@ktn.kinderfreunde.org

Mitarbeiterin

Mag.a Waltraud de Lorenzo

Sozialarbeiterin

Mitarbeiterin

Mag.a Heidi Moser

Klinische- und Gesundheitspsychologin

Psychotherapeutin (Systemische Familientherapie)

Mitarbeiterin

Julia Leitner-Mihalkovits, BA

(Karenzvertretung in Mutterschutz)

Sozialarbeiterin

Psychotherapeutin (Klientenzentrierte Psychotherapie)

Sekretariat und Verwaltung

Ingrid Tauchhammer

Mitarbeiterin

Mag.a Julia Hamichi

(in Karenz)

Klinische- und Gesundheitspsychologin

Psychotherapeutin (Systemische Familientherapie)

Kinderschutzzentrum Hermagor 
Tel.: +43 4282 25006

Hauptstraße 61

ÖFFNUNGSZEITEN :

9620 Hermagor MO 11.00 bis 13.00
  Termine nach telefonischer Vereinbarung
E-Mail: beratung.hermagor@ktn.kinderfreunde.org

 

Telefon: + 43 4282 25006

 

oder unter Villach: +43 4242 28068

 

So finden Sie zu uns:

Das KiSZ DELFI Villach möchte sich bei allen Interessierten, die am Tag der offenen Tür im KiSZ DELFI vorbeigeschaut haben recht herzlich für Ihr Interesse und den fachlichen Austausch bedanken.

Ein ganz besonderer Dank geht an die Schülerinnen und Schüler und ihren Lehrkräften, die diesen Besuch möglich gemacht haben, für die interessanten Fragen und Diskussionen.

Ebenfalls ein besonderer Dank gilt Bürgermeister Hrn. Günther Albel, der im KiSZ DELFI vorbeikam und sich sehr für die Kinderschutzarbeit interessierte.  

Ein großes Dankeschön ergeht auch an unsere Sponsoren die uns alles für das Wohlbefinden zur Verfügung gestellt haben.

Aus datenschutzrechtlichen Gründen veröffentlichen wir kein Bildmaterial mit den Schulklassen.

 

Eingang Gesamt3

Kinderschuztzentrum DELFI Villach

 

Foto Buergermeister2

Bürgermeister Hr. Günther Albel zu Besuch

 

Buffet2

Kleine Auswahl vom Buffet

 

Eingang Kinderrechtetag2

Gleich vorweg, was viele Kooperationspartnerinnen und Kooperationspartner schon seit langer Zeit wissen, hatten wir ja bisher keine Kapazitäten mehr um Präventionsangebote zu stellen. Aber ab sofort können wird auch die Vortragsreihen nicht mehr anbieten, da unsere Karenzvertretung ihren Mutterschutz angetreten hat. Diese Änderung der Präventionsangebote gilt vorerst einmal bis mindestens Mitte 2020.

Was wir aber für Kooperationspartnerinnen und Kooperationspartner anbieten können, ist das "Orientierungsgespräch". Dabei werden fachliche Ressourcen involvierter Helfersysteme bei sehr komplexen Fallgeschichten zusammengeführt, um gemeinsam ein bedarfsorientiertes Angebot zu finden. Oberstes Ziel ist es eine schonende, dem Kindeswohl entsprechende Vorgehensweise unter Bedachtnahme des Kindesschutzes zu finden.

 

Präventionsangebote  für  Schulen:

vorerst auf Grund von Kapazitätenknappheit kein Angebot mehr möglich.

 

Fortbildungsangebote  für  Kooperationspartner in Form von Vortragsreihen:

vorerst auf Grund von Kapazitätenknappheit kein Angebot mehr möglich.

 

 

 

DOWNLOAD

Download-Link